Mobil Skin: Mobiles Teledermatologiesystem

Mobil Skin wurde speziell für die Betreuung von Patienten mit dermatologischen Erkrankungen entwickelt. Es unterstützt den Arzt bei der optimalen Behandlung seiner Patienten und bei der Beurteilung des Therapieverlaufs. Es bietet darüber hinaus die Möglichkeit des direkten persönlichen Nachrichtenaustausches zwischen Arzt und Patient.
Das System besteht aus einer Smartphone-App, einer Datenbank, einem Online-Portal für den behandelnden Arzt, einer intelligenten Software und einem Verschlüsselungspaket für die gesicherte Datenübertragung.

Mit einem modernen Smartphone gelingen sehr gute Fotos von Hautveränderungen. Durch die mSkin App werden Fotos und weitere Merkmale über das Smartphone direkt an das Online-Portal der Universitätshautklinik mittels einer gesicherten Übertragung geschickt.
An Hand von Größe, Form, Oberflächenrelief, Farbschattierungen und der Selbstbewertung des Patienten schätzt der/die DermatologeIn die Hautveränderung bzw. den Therapieverlauf ein.
Das System wird bereits an der Universitätshautklinik in Greifswald erfolgreich eingesetzt.

Weitere Anwendungen im Bereich eines Hautkrebscheck sind in Vorbereitung.
Da viele insbesondere jüngere Menschen Smartphones mit integrierter Kamera gerne und häufig nutzen, ist eine hohe Akzeptanz für die Anwendung dieser teledermatologische Applikation zu erwarten, um Hautkrebs in einem sehr frühen heilbaren Stadium zu erkennen und behandeln zu können.

Weitere Informationen

www.mskin-health.de

Dermatologie-App
Anleitung der mSkin App für Android Betriebssysteme

 

Letzte Artikel zum Projekt: